Vorteile des Dehnens

Teilen

Der Körper ist flexibel. Er soll flexibel sein. Sei es das auf den Boden gefallene Buch, die selbstständige Schließung Ihres Lieblingskleides an der Rückseite oder auch nur das Erreichen des Buches aus dem obersten Regal. In all diesen Beispielen ist die Beweglichkeit ein wichtiger Bestandteil.Dies alles sind einfache Aktivitäten. Nichts Großartiges an ihnen, du hast dich nur ein bisschen ausgestreckt. Wenn es jedoch Schwierigkeiten gibt, solche einfachen Bewegungen auszuführen, müssen Sie Ihre Grenzen erweitern. Sie benötigen bereits ein Stretching-Programm.

Was ist Dehnen und wofür macht man es?

Dehnen ist einfach der Vorgang, den Körper oder einfach einen Teil davon auf volle Länge auszudehnen. Diese Aktivität beinhaltet das Begradigen oder Dehnen der Struktur oder der Gliedmaßen.

Stretching ist ziemlich einfach. Wie in der Einleitung erwähnt, ist es an den normalen Aktivitäten beteiligt. Es kann von jedem Menschen gemacht werden, unabhängig vom Alter.

Das Ausmaß des Dehnens und Biegens ist jedoch unterschiedlich. Die Muskeln spannen sich mit zunehmendem Alter an. Der Bereich der Gelenkbewegungen kann minimiert und eingeschränkt werden. Dies schränkt den Lebensstil auf Dauer sehr ein und behindert unsere Alltagsabläufe. Wenn dieser Einschränkung nicht entgegengewirkt wird, wird die Beweglichkeit mit zunehmendem Alter der Person immer eingeschränkter. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, sich regelmäßig als Teil einer Routine zu dehnen.

Wie wird Stretching durchgeführt?

Einfaches Stretching kann jeden Tag gemacht werden. Es kann in den Lebensstil und die täglichen Aktivitäten integriert werden. Die Übungen erfordern nicht viel Zeit.

Dehnübungen können auch während des Trainings durchgeführt werden. Stretching ist eigentlich ein wesentlicher Bestandteil jedes Trainings oder Sports. Es muss zuerst vor allem anderen gemacht werden. Das Dehnen des Körpers und der Gliedmaßen ist eine gute Vorbereitung für eine strengere Aktivität. Es muss aber nicht immer das klassische Dehnen sein. Besonders Faszienrollen eignen sich perfekt zur Verbesserung der Beweglichkeit.

Die meisten Athleten würden sitzen und greifen, wobei sie sich auf dem Boden positionieren, ihre Beine ausstrecken und mit der Handspitze die Fußspitze erreichen. Tatsächlich verlangen die meisten Trainer von ihren Athleten, dass sie sich vor dem Spielen wirklich dehnen.

Es gibt tatsächlich eine ideale Zeitspanne beim Dehnen. Es ist am besten, es in 10 Minuten zu tun. Dies gibt dem Körper genügend Gelegenheit, die Muskeln zu bewegen und zu beugen, wodurch er auf kompliziertere und anstrengendere Bewegungen vorbereitet wird.

Experten würden jedoch die Stirn runzeln, wenn sie weit über 10 Minuten hinausgingen. Wenn Sie die Übung auf 30 Minuten oder mehr verlängern, wird der Körper bereits abgenutzt. Dies ist nicht günstig, wenn man sich auf ein Spiel vorbereitet.

Was sind die Vorteile von Stretching?

  1. Erhöhen Sie den Bewegungsbereich
    Wenn man ständig die Dehnübungen macht, erhöht sich auch die Länge der Muskeln und Sehnen. Dies wird dazu beitragen, die Reichweite Ihrer Bewegung zu erhöhen. Somit können sich die Gliedmaßen und Gelenke bewegen, lange bevor eine Verletzung stattfinden kann. Sie sind definitiv körperlich fit.
  2. Erhöhte Fähigkeit, Bewegungen auszuführen
    Wenn Sie ein breites Bewegungsspektrum haben, können Sie umso mehr Dinge tun. Zum Beispiel können Sie hoch springen, ohne Schmerzen zu verspüren, wenn Sie wieder auf dem Boden landen. Dies wird Ihnen auch helfen, eine neue Sportart zu starten oder mehr zu verbessern, wenn Sie in einer sind. Wenn Sie sich in diesem Aspekt dehnen, können Sie auch einen aktiveren Lebensstil führen.
  3. Prävention von Verletzungen
    Durch Dehnung kann man Verletzungen von Gelenken, Sehnen und Muskeln vorbeugen. Wenn die Muskeln und Sehnen gut gebeugt sind, gelten sie als funktionsfähig. Dies hilft bei einer schnelleren Genesung und verringertem Schmerz. Die Muskeln des Körpers können anstrengendere und strengere Bewegungen ausführen, wobei die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung geringer ist.
  4. Reduzieren Sie die Muskelspannung
    Wenn die Muskeln regelmäßig trainiert und gedehnt werden, ist es weniger wahrscheinlich, dass sie sich zusammenziehen. Dies wird Sie definitiv von Muskelschmerzen oder -problemen befreien.
  5. Energie verbessern
    Wenn Sie sich mehr bewegen können, erhalten Sie auch mehr Energie. Dehnen hilft auch dabei, Ihr Bewusstsein zu stärken, beispielsweise zu wissen, dass Sie einen Körper haben, der in der Lage ist, viele Dinge zu tun. Als solches werden Sie mehr motiviert sein, sich zu bewegen, als in der Ecke zu schmollen.
  6. Reduziert den Cholesterinspiegel
    Untersuchungen zeigen auch, dass längere Dehnübungen wie Yoga dazu beitragen, den Cholesterinspiegel im Körper zu senken. Dies muss natürlich mit einer gesunden Ernährung geschehen. Dies könnte die Verhärtung der Arterien verhindern und sogar umkehren, sodass Sie Koronarerkrankungen vermeiden können.

Fazit

Integrieren Sie Stretching in Ihren Alltag. Es hat Vorteile, zu denen man nicht nein sagen kann. Es erfordert auch nicht viel und es kann Ihre übliche Aktivität sein, hin und wieder zu dehnen. Schließlich ist Ihre Fitness alles, also tun Sie alles, um den Körper gesund zu halten.


Teilen