Sportarten zum Abnehmen

Teilen

Reichlich Bewegung ist ein auschlaggebender Punkt zur effektiven Gewichtsreduzierung. Aber warum ist das eigentlich so? Der Grund ist ganz einfach. Beim Sport wird der Muskelaufbau gefördert und der Stoffwechsel angekurbelt. Beides regt die Fettverbrennung an und sorgt für schnelleren Kalorienabbau. Aber mit welchen Sportarten lässt sich am besten abnehmen?

 

Gesund abnehmen mit Joggen und Laufen

Sicherlich bereitet vielen der Gedanke, einfach so durch den Wald zu laufen nicht gerade Freude. Dosiert man die Strecken aber anfänglich und steigt langsam ein, kann Joggen auf Dauer wirklich Spaß machen. Mit etwas Musik auf den Ohren und anfangs erst einmal ein paar hundert Meter laufen, gewöhnt sich der Körper langsam daran und die Streckenlänge kann schnell verdoppelt werden.

 

Nordic Walking

Walking oder auch Nordic Walking ist ebenfalls als ein Ausdauersport zu bezeichnen, ähnlich dem Joggen und Laufen. Allerdings sind die ausgeführten Bewegungen deutlich gelenkschonender und nicht nur für übergewichtige Menschen, sondern auch für Personen mit Rücken- und Knieschmerzen geeignet.

 

Sport im Fitnessstudio

Mittlerweile biete alle modernen Fitnessstudios vielseitige Möglichkeiten des gezielten Muskeltrainings. Durch die Unterstützung eines Trainers kann ein speziell angepasster Trainingsplan aufgestellt werden, der auf den Beteiligten perfekt zugeschnitten ist. In den meisten Fitnessstudios werden auch Aerobic-kurse angeboten, deren Frauenbesuchsrate deutlich höher ist, wie an den Fitnessgeräten. Aerobic besteht häufig aus verschiedenen Schrittkombinationen und fördert durch die vielseitigen, und anstrengenden Bewegungen die schnelle Fettverbrennung. Neben der Ausdauer werden so auch die Koordination und die Beweglichkeit gefördert. Auch Pilates hat viele positive Effekte auf unseren Körper. Neben der Verbesserung der Körperwahrnehmung werden ebenso die tieferliegenden Muskelschichten trainiert. Diese Muskelschichten sind oftmals für Rückenschmerzen verantwortlich.

Ohne Sportgeräte bequem von zu Hause trainieren und schnelle Ergebnisse mit nur 10min täglich. In über 30 Online-Videos erhälst Du Schritt-für-Schritt-Übungen.

Kalorienverbrennen mit Fahrradfahren

Ein wohl beliebtester Sport, vor allem im Sommer, ist das Fahrradfahren. Auch hier kann man die anfängliche kurze Strecke prima langsam steigern und die Muskeln langsam an die Aktivität gewöhnen. Beim Fahrradfahren werden nicht nur die Beine trainiert, sondern auch die Gesäß- und Rückenmuskulatur.

 

Abnehmen im Wasser

Der Schwimmsport, aber auch Wassergymnastik, ist so gut wie für jeden geeignet. Der Auftrieb des Wassers sorgt für eine Entlastung der Gelenke und Knochen und die Bewegung sorgt für einen erhöhten Antrieb des Herz-Kreislauf-Systems. Bei den Bewegungen im Wasser wird die komplette Körpermuskulatur gestärkt und gekräftigt.

Egal für welchen Sport Sie sich entscheiden, Sie sollten ihn drei- bis viermal Mal die Woche regelmäßig ausführen. Häufig ist es schwierig, sich für die angehende Tätigkeit zu motivieren. Sind wir aber erst einmal aktiv dabei, kann es durchaus Spaß machen. Geben Sie nicht auf, wenn es nicht von vornherein so klappt, wie Sie es sich wünschen und Sie die gesetzten Ziele nicht sofort erreichen. Aller Anfang ist schwer. Gewöhnen Sie Ihren Körper langsam an die Intensität. Es ist ratsam, den Sport anfangs langsam und wenig intensiv zu halten und die Dosis langsam hochzuschrauben.

Ich bin mir sicher, dass es für jeden Typ Mensch den geeigneten Sport gibt.


Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert